Hotel Stern Chur | Prospekt

Die Schönheit dieser Aufgabe entfaltet sich durch das Betrachten von Details, Gedanken und Gefühlen, welche sich in Bildern und Worten im neuen Prospekt vom Hotel Stern widerspiegeln.

Hotellerie: Die Sein-Oase. Unser Credo im Hotel ist Erholung und Wohlfühlatmosphäre pur.
Zu jeder Zeit und in jeder Kultur dieser Welt spielt Gastfreundschaft eine wichtige Rolle im Miteinander von Menschen.

Gastfreundschaft ist, wenn man merkt, dass der Funke überspringt. Dieses Gefühl ist vergleichbar mit einer Standing Ovation für Bühnenkünstler. Es gibt kein schöneres Vergnügen als Menschen dadurch zu überraschen, dass man ihm mehr gibt, als er erwartet hat.

Gesamtkonzept Piroska Szönye für Hotel Stern, Chur

RESIDENZ B – Hotel Stern | Wertewandel – Change in Value 2022 by Piroska Szönye

Wertewandel – Change in Value 2022 Kunst am Bau – Architectural Art by Piroska Szönye
Die Essenz ist, was den Formen und Ideen ihren ewigen Charakter verleiht.

Der Raum lädt ein um die vertikalen und horizontalen Linien um Materialdifferenzen aufzuheben. Grossartig denken und nicht kleinkariert. Der Nebenraum bekommt eine neue historische DesignNote und wird zum Kunstwerk InHouse.

Der Eingang der Residenz B, stellte sich als einfacher Nebenraum dar und war für die Hotelgäste immer mit einer Abwertung des HotelStandart konfrontiert gewesen.
Die HotelZimmer sind „highclass“ und der Wertewandel der Eingangspartie galt es mit der Wertung aufzuheben – es bedeutete ihm eine neue Wertigkeit zu geben.

Um die Gäste zu führen, ist die Wand beim Eingang rechts – als Designwand und als in sich ruhender Designblock gestaltet.

Verschiedene Details mussten eine neue Bedeutung bekommen. Der Winkel bis zum Fenster im 1.Stock ist in das Kunstwerk integriert und zeigt dem Gast die Laufrichtung zum Lift,
der sich wie eine Magic Box öffnet und die Gäste in eine neue Dimension einlädt.

Die Wand mit allen Irritationen wird ins Bild eingearbeitet. Man malt über das Ganze und ignoriert die vorhandenen Störfaktoren – irritiert somit die Augen und die Sinne.

Das Farbmuster kann farbig oder dezent gehalten sein. Je nach Mut des Auftraggebers.

credits to :
Maler Walser
Guadagnini Werbetechnik
Neukom Bodenbeläge
Hotel Stern
Adrian K. Müller