hausderkunst-chur «In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst»

Privatgalerien sind in den Kunstmetropolen der Welt hoch im Kurs. « In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst» Augustinus, Philosoph, 354-430.

Kunst, hat eine zentrale Aufgabe: Sand im Getriebe der Gesellschaft zu sein.  “ Das Schlimmste, was einer Demokratie passieren kann ist, dass sie an Langeweile stirbt!“

Die Ausstellung vom 1. und 2. Nov. 2014 ab 14 Uhr mit dem Thema: Sinn und Sinnlichkeit. Sehen – hören – riechen – schmecken – fühlen . Mit diesen, fünf Sinnen will man im hausderkunst-chur die überlappenden Schnittmengen unserer, an sich differenzierten Welten erforschen. So ist die Idee entstanden nicht nur für die Kunst die Tür zu öffnen, sondern gleich das ganze Haus und über den Gartenzaun hinaus. Es ist inspirierend – sich nicht nur in seiner eigenen Welt zu bewegen, sondern den Austausch fördern und neue Begegnungen möglich zu machen.

1_2_Nov_ Special_Event14_Seite_2 1_2_Nov_ Special_Event14_Seite_1

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s